Über uns

Geschichte der MG Furttal

Die Modellfluggruppe Furttal wurde am 06.03.1976 gegründet und bestand aus 24 Mitgliedern. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verein noch keinen geeigneten Flugplatz finden können. Im Protokoll der Generalversammlung ist zu lesen: "Noch immer ist dieses Problem ungelöst. Wohl wurden einige mögliche Plätze ausprobiert und auch entsprechendene Abklärungen getroffen, doch konnte der definitv sich eignende Platz noch nicht bestimmt werden." Fündig wurde man dann schliesslich kurze Zeit später auf den Feldern nahe dem Industriegebiet Regensdorf. Der alte Flugplatz für manntragende Flugzeuge ist dem Verein bis heute erhalten geblieben.

 

Zum Zeitpunkt ihres 10-jährigen Bestehens (siehe Jubiläimsfoto 1986) lag der Fokus vor allem auf dem Bestreiten von Wettbewerben in den Sparten "RC" und "Freiflug".

1986.jpg

In dieser Zeit und den folgenden Jahren entwickelte sich der Verein mehr und mehr zu einer Gruppe von Segelmodellpiloten. Ein Grund dafür waren die Auflagen der Gemeinde zum Lärmschutz, was zur Folge hatte, dass viele Modelle mit Verbrennungsmotoren (speziell 2-Takter) nicht mehr geflogen werden durften. Obwohl dadurch viele Mitglieder abwanderten, zählte der Verein zu seinem 20. Bestehen 31 Mitgleider.

In den letzten Jahren und Jahrzenten hat die Technik im Modellbau grosse Schritte gemacht. Insbesondere mit den leistungsfähigen Brushless-Motoren und den starken LiPo Batterien ist im Elektrobereich vieles möglich was zur Angangszeit der MG Furttal noch undenkbar war. So sind wir mittlerweile um die 80 Mitglieder aller Altersklassen und Könnensstufen, die mit den unterschiedlichsten Modellen, wie Elektrosegler, Nurflügler, Kunstflugmaschinen, Helikopter, Quadcopter oder was sonst noch in die Luft zu kriegen ist, ihre Freizeit in geselliger Runde auf unserem schönen Platz verbringen.

IMG-20191001-WA0000.jpg
IMG_20210814_130357.jpg